Libyen: Bericht vom 15.01.2012

Jan
16
jo on Januar 16th, 2012

von John Schacher

Die Situation in Libyen ist sehr angespannt. Die Rebellen, diese Diener der Imperialisten, Faschisten und Zionisten werden täglich mehr von Angst ergriffen. Sie verhalten sich wie echte Terroristen und fahren damit fort, unschuldige Zivilisten zu töten. Die Bevölkerung bereitet sich auf einen großen Kampf vor. Der Grüne Widerstand hat kürzlich rund 300 Frauen in seine Reihen aufgenommen.

Der Verräter Abdul Jalil, Chef der NTC-Banditen besteht darauf, die Anzahl der NATO-Söldner auf libyschem Boden zu erhöhen. Jalil ist isoliert, die Libyer unterstützen ihn nicht.
-
Am heutigen 15. Januar wurde Muammar Al-Quadhafi im Jahre 1970 zum Premier-Minister ernannt (auch Geburtstag von “Martin Luther King”).
-
- Derna: In der vergangenen Nacht hat eine Gruppe bislang unidentifizierter bewaffneter Männer den Sitz des Rebellenbatallions Boumedkour Nasser angegriffen.
Diese bewaffneten Männer schossen mit schweren Waffen und RPG (RocketPropelledGrenade) auf die Rebellen, zerstörten einen Lieferwagen und verletzten einen Rebellen. Nach einem Schusswechsel zog sich die Gruppe plötzlich zurück. Die Rebellen waren nach der Attacke im Daueralarm.
- Zwara, Zulten und Jamale: Es haben sich heftige Zusammenstösse zwischen Libyern und Milizen des NTC ereignet.
- Leider hat Jalil entgegen anderslautenden Meldungen einen Mordanschlag überlebt. Es ist also richtig, dass es wieder einmal versucht wurde, ihn  zu töten; doch er scheint besser geschützt zu sein als Obama. Niemand weiss, wer hinter diesen Anschlägen auf Jalil steckt, weil die Attentäter schweigen und eigentlich alle Libyer Jalil in diesen Augenblicken zutiefst hassen. Auch die ihm anfangs geholfen haben, sehen ihn mittlerweile als einen Verräter an jedem einzelnen Libyer.
Der NTC möchte vermeiden, dass der Westen erfährt, dass die Libyer seine Mitglieder verfolgen und es täglich zu Mordanschlägen kommt. Deshalb berichten die Medien falsch oder verbergen Informationen.
- Elasabea ist loyal zu Quadhafi. Die Krininellen sind verängstigt und haben ihre Waffen abgegeben aus Furcht, getötet zu werden.
- ein Mordversuch an einem Angeklagten im Mordfall von General “Younis Abdel-Fatteh”.
- Zawia und Sabha: Die Städte leiden unter einer ungewöhnlich großen Kälte, während die verbrecherischen NTC-NATO-Rebellen seit über 3 Tagen jegliche Energieversorgung eingestellt haben. Der NTC hat vor, den ganzen Süden von der Elektrizität abzuschneiden.
-
- Ägypten: Eine Bande von Waffenschmugglern wurde unter anderem mit 30.000 Schuss Munition für automatische Waffen geschnappt. Die 2 verhafteten NATO-NTC-Rebellen  hatten sie aus Libyen gestohlen.
- Benghazi: Spezial-Einsatzkräfte der USA wurden in der Militärbasis “Benin” in Benghazi stationiert, um die Demonstranten gegen den NTC “zu kontrollieren”.
- Turf: Eine bewaffnete Gruppe griff ein Batallion Ratten an, dass sich selbst “Martyrer Nasser” benannt hat. Der Kampf um den Sitz der Rebellen im Gebäude einer Bergbaufirma wurde unter anderem mit raketengetrieben Granaten geführt.
- Enojado: Kämpfer der Grünen Widerstandes gelang es, Gefangene zu befreien. Alle Geretteten waren geschlagen und stark gefoltert worden, so daß sie nun eine langwierige Heilbehandlung benötigen…
- Dzharef: In der Stadt kommt es zu heftigen Kämpfen zwischen Aufständischen und dem Widerstand. In allen Vierteln wehen grüne Flaggen.
- Sirte: Explosionen und Zusammenstösse in der  Jaref-Región, in allen Teilen von Sirte wehen grüne Fahnen. Misratas Kämpfer halten sich zur Zeit im Distrikt Nr. 2 und dem Dollar-Viertel auf. Der Widerstand aus Sirte kämpft weiter gegen die Ratten aus Nord-Misrata. Die Misrata-Brigade hat eine hohe Anzahl ihrer Kämpfer verloren.
Tripolis vor dem Krieg

- Trípolis: Explosionen und Zusammenstöße in der Zone El Hadaba. In zahlreichen Stadtvierteln dauern die gewaltätigen Auseinandersetzungen zwischen Aufständischen und Grünem Widerstand an. Heftige Gefechte direkt bei der grünen Zone in Dzhanzour, NATO-Apaches werfen Bomben auf die Positionen des Widerstands. Mächtige Explosionen aus den Gebieten des Märkte in Alzahraa bzw. Al-Dahmani. Auch das Gefecht am Grünen Platz dauert immer noch an.

Ein erbitterter Kampf mit RPG´s ist im Gebiet von Alrabea entbrannt. Kämpfer des Widerstandes sprengten 2 Waffen- und Munitionslager, die sich im Camp der Milizen befanden. Ein kraftvoller Angriff aus Granatwerfern traf das Hotel Pearl, das von den Aufständischen belegt wird. Medienquellen berichten von 3 toten NTC-Rebellen und mehr als 50 Verletzten….
In diesen Augenblicken sind Schüsse aus der Umgebung der Universität von Trípolis zu hören.
- Misrata: Die Stadt wurde von 2 starken Explosionen erschüttert, eine von ihnen geschah in einem Militärlager der Nord-Misrata-Milizen.

Protestkundgebungen in Misrata gegen Juden und Zionisten:

Quelle: Julius-Hensel-Blog vom 16.01.2012

About these ads

Über staseve

Die Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen wurde am 06. November 2010 gegründet. Am 01. Mai 2012 wurde der Staat Freies Deutschland gegründet und in der UN angemeldet.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Libyen: Bericht vom 15.01.2012

  1. GrameenXJamahiriya schreibt:

    Scheiße jetzt werden sie war mit allem recht der Welt und Gottes. Aber rettet um himmels willen bei allem guten und bösen ALLE deutschen Juden und alle einfachen Smog Juden nach Deutschland(BRD). http://www.nkusa.org/Foreign_Language/German/index.cfm Herzel ist nur richtig wen er mit Einstein kombiniert wird! Hier gehts um UNS DEUTSCHE NATIONAL SOZIAL ODER ANTI SONSTWAS ODER GLAUBIG ODER FREIHEITLICH SPONTAN IST SCHEIß EGAL!!! WIR DÜRFEN NICHT SCHULD SEIN AN DIESEM SHOA DING!!! WIR MÜSSEN DER AUFGABE IN DIE AUGEN SEHEN DIE DER MAN MIT DEN KURZEN BART HINTERLASSEN HAT OB WIR ES NUN VERSTEHEN ODER NICHT! An einem Deutschen wesen kann man nur genesen wenn das Deutsche nicht Führt!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s