Weißrussland und Ecuador einigen sich auf Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich

Alexander Lukaschenko und Rafael Correa

Alexander Lukaschenko und Rafael Correa

© REUTERS/ Erick Ilaquize

08:19 29/06/2012
MOSKAU, 29. Juni (RIA Novosti).

Weißrussland und Ecuador haben ein vorläufiges Abkommen über die Kooperation im Verteidigungsbereich unterzeichnet, das unter anderem auch Bestimmungen über den Austausch von Militärdelegationen beinhaltet, teilte die Agentur Associated Press unter Hinweis auf eine Erklärung des ecuadorianischen Verteidigungsministers Javier Ponce.

Das Abkommen wurde im Rahmen eines Südamerika-Besuches des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko unterzeichnet.

Wie Präsident der Republik Ecuador, Rafael Correa, gegenüber Journalisten bekannt gab, sei Weißrussland  dank seinen technischen Leistungen und der Treue zu sozialistischen Ideen ein sehr wichtiger Partner für Ecuador. Seinen Worten nach wurden zwischen den beiden Ländern auch Abkommen über Handel, Bildung, Landwirtschaft und Austausch von Diplomaten signiert.

Lukaschenko traf im Rahmen seiner Lateinamerika-Reise in Ecuador ein. Zuvor besuchte er Kuba und Venezuela, mit dem die Republik Belarus etwa 75 Gemeinschaftsprojekte umsetzt.

Quelle: Ria Novosti vom 29.06.2012

About these ads

Über staseve

Die Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen wurde am 06. November 2010 gegründet. Am 01. Mai 2012 wurde der Staat Freies Deutschland gegründet und in der UN angemeldet.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.